Print Friendly, PDF & Email

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

1. Geltungsbereich

Simply Chillout GmbH (nachfolgend Simply Chillout genannt) betreibt eine online-Vermittlungs-Plattform für Ferienobjekte. Mit dem Erhalt einer schriftlichen Reservationsbestätigung (auch per E-Mail) wird ein Vertrag zwischen dem Mieter und dem Eigentümer, vertreten durch Simply Chillout, abgeschlossen. Simply Chillout ist dabei ausschliesslich als Vermittler tätig und vermittelt den Vertragsabschluss. Vertragspartner sind ausschliesslich der Mieter und der Eigentümer des Ferienobjektes. Für alle Ansprüche im Zusammenhang mit dem Vertragsverhältnis zwischen dem Eigentümer, vertreten durch Simply Chillout, und dem Mieter gelten während der gesamten Vertragsdauer die folgenden Vertragsbedingungen.

2. Reservation und Vertragsabschluss

Der Vertrag gilt mit Erhalt der Reservationsbestätigung als abgeschlossen. Nach Eingang der vollständigen Zahlung werden dem Mieter von Simply Chillout Informationen zum Ferienobjekt zugestellt.

3. Preise und Konditionen

3.1 Nicht im Mietpreis enthalten sind die Kosten für die Reinigung der Wohnung, die Wäsche, die Kurtaxe und eventuelle optionale Leistungen. Diese Zusatzkosten werden bei der Reservation aufgeführt und sind analog zu Punkt 3.3 zusammen mit dem Mietpreis zu begleichen.

3.2 Der normale Verbrauch von Strom, Wasser und Gas ist in den Mietpreisen inbegriffen, sofern in der Objektbeschreibung nichts anderes vermerkt ist.

3.3 Die Rechnung (d.h. die Miete, Gebühren, Zusatzkosten und Mietkaution für das gebuchte Objekt) ist vor Antritt der Reise zu bezahlen, und zwar wie folgt:
– 40% des Gesamtbetrages ist bei Buchungsbestätigung fällig.
– Der Restbetrag (60%) muss spätestens 6 Wochen vor Mietbeginn beglichen werden.

3.4. Die Mietkaution ist 1 Woche vor Anreise zu leisten oder im Falle einer Kreditkartenzahlung, für die gesamte Dauer des Aufenthalts zu genehmigen.

Bei Buchungen von weniger als 6 Wochen vor Mietbeginn ist der gesamte Rechnungsbetrag sofort bei Erhalt der Reservationsbestätigung fällig.

Bei nicht fristgerechten Zahlungen kann der Simply Chillout die Leistungen verweigern.

3.5 Bei einem Rücktritt seitens des Mieters gelten folgende Annullierungsregeln:
– bis 60 Tage vor Mietbeginn: 100% des beglichenen Betrages wird zurückbezahlt
– bis 30 Tage vor Mietbeginn: 50% des beglichenen Betrages wird zurückbezahlt
– weniger als 30 Tage vor Mietbeginn: keine Rückzahlung

Massgebender Zeitpunkt für den Rücktritt ist das Eintreffen der Mitteilung des Rücktritts des Mieters bei Simply Chillout. Bei Sonn- und Feiertagen ist der nächste Werktag massgebend. Wird das Objekt nicht oder verspätet übernommen, bleibt der gesamte Rechnungsbetrag geschuldet.

3.6 Wenn nichts anderes vermerkt ist, wird grundsätzlich eine pauschale Mietkaution erhoben. Diese wird dem Mieter erst und nur dann vollumfänglich zurückerstattet, wenn die Wohnung kontrolliert wurde (i.d. Regel innert 48 Stunden) und Keine vom Mieter verursachten Schäden oder Entwendungen festgestellt wurden. Werden Schäden oder Entwendungen festgestellt, dann werden diese ersetzt, bzw. repariert und dem Mieter wird die Mietkaution abzüglich der Ersatz- bzw. Reparaturkosten rückerstattet. Ist der Schaden oder die Entwendung höher als die Kaution, erhält der Mieter eine zusätzliche separate Rechnung. Übermässige Reinigungs- oder Stromkosten werden in gleicher Weise mit der Mietkaution abgegolten.

4. An- und Abreise

4.1 Die An- und Abreisezeiten werden mit Simply Chillout individuell vereinbart. Kann das Objekt nicht wie vereinbart übernommen werden (z.B. infolge Flugverspätung), muss die auf der Reservationsbestätigung angegebenen Kontaktperson umgehend informiert werden. Der gesamte Rechnungsbetrag bleibt trotzdem vollständig geschuldet. Das gleiche gilt, wenn der Mieter das Objekt vorzeitig verlässt.

4.2 Allfällige Aufenthaltsverlängerungen des Mieters sind über Simply Chillout abzuwickeln.

5. Ersatzmietobjekte und Auflösung des Vertrages

5.1 Simply Chillout kann dem Mieter, wenn nicht voraussehbare oder nicht abwendbare Umstände dies erfordern, ein gleichwertiges Ersatzobjekt zuweisen.

5.2 Wenn nicht vorhersehbare oder abwendbare Umstände die Übergabe des Mietobjekts verunmöglichen, die Mietern oder das Objekt gefährden oder die Leistungserbringung dermassen beeinträchtigen, dass der Vertragsvollzug nicht mehr zumutbar ist, kann der Vertrag durch den Eigentümer, vertreten durch Simply Chillout, aufgelöst werden. Bereits erfolgte Zahlungen werden, allenfalls unter Abzug für erbrachte Leistungen, zurückbezahlt.

5.3 Simply Chillout ist in keinem der unter Punkt 5 erwähnten Fälle schadenersatzpflichtig.

6. Pflichten des Mieters

6.1 Das Mietobjekt darf nur mit der vorgesehenen Anzahl Personen belegt werden (Kinder und Kleinkinder inbegriffen). Zusätzliche Personen können abgewiesen oder gesondert in Rechnung gestellt werden. Das Objekt darf auf keinen Fall an Dritte untervermietet werden.

6.2 Je nach der im Internet aufgeführten Objektbeschreibung dürfen keine Haustiere in das Ferienobjekt und auf das Grundstück mitgenommen werden. Das Rauchen ist in bestimmten Ferienobjekten ebenfalls nicht gestattet. Für den Fall, dass ein Mieter diese Vorgaben bzgl. Rauchen beziehungsweise und/oder Haustieren missachtet, wird ein pauschaler Schadensersatzbeitrag in Höhe von € 200.00 erhoben .

6.3. Das Mietobjekt ist sorgfältig zu gebrauchen. Dabei ist auch Rücksicht auf Nachbarn usw. zu nehmen. Insbesondere ist darauf zu achten, dass die Nachbarn nicht durch übermässige Lärmemissionen gestört werden. Für den Fall dass der Mieter trotz expliziter Ermahnung diese Rücksichtnahme nicht einhält, behält sich der Vermieter, vertreten durch Simply Chillout, das Recht vor, den Mieter vor Vertragsende aus dem Ferienobjekt auszuweisen. In diesem Fall erfolgt keine Rückerstattung bereits bezahlter Kosten und Mietpreise. Soweit Simply Chillout oder dem Eigentümer aufgrund von vertragswidrigem Verhalten eines Mieters Schadensersatzforderungen oder ähnliches auferlegt werden, so verpflichtet sich der Mieter, Simply Chillout und den Eigentümer vollumfänglich schadlos zu halten.

6.4. Die Reinigung der Kücheneinrichtungen (inkl. Kochherd, Backofen, Kühlschrank, Barbecue), des Geschirrs und Bestecks ist Sache des Mieters und nicht in der Endreinigung inbegriffen. Alle Lebensmittel, sowie der Müll, leere Flaschen, Papier, etc. sind vollständig an den dafür vorgesehenen Stellen (u.U. getrennt) zu entsorgen. Kommt der Mieter dieser Reinigungsverpflichtung nicht oder nur ungenügend nach, so werden allfällig dafür anfallende Kosten von der Mietkaution in Abzug gebracht.

6.5 Verursacht der Mieter einen Schaden, ist dieser unverzüglich Simply Chillout zu melden. Der Mieter haftet für allfällige von ihm verursachte Schäden und verpflichtet sich die Folgekosten zu bezahlen, es sei denn, er kann sein Nichtverschulden beweisen. Gleiches gilt, wenn das Mietobjekt nicht an die Folgemieter übergeben werden kann.

7. Beanstandungen, Schadenersatzforderungen

7.1 Sollte das Objekt nicht in vertragsgemässem Zustand sein ist dies Simply Chillout unverzüglich zu melden. Erfolgt keine unverzügliche Anzeige bei Mietantritt, wird Mängelfreiheit des Objektes vermutet. Stellen sich die Mängel während der Mietdauer ein, gelten dieselben Regeln.

7.2 Allfällige Forderungen sind schriftlich anzumelden und die notwendigen Beweismittel (Fotos, Bestätigung der zuständigen Person usw.) Simply Chillout vorzulegen.

7.3 Sofern der Mieter die oben genannten Regeln nicht einhält, verwirkt er alle Rechte auf Schadenersatz.

7.4. Sofern Simply Chillout begründete Mieterreklamationen über das Ferienobjekt erhält, wird der Eigentümer unverzüglich davon in Kenntnis gesetzt. Falls der Mieter vor Ort reklamiert verpflichtet sich der Eigentümer, den Reklamationstatbestand unverzüglich zu prüfen und diesem abzuhelfen.

8. Haftung des Eigentümers

8.1 Sollte dem Mieter aufgrund schuldhaft verursachter Vertragsverletzung durch den Eigentümer ein Schaden entstehen, steht der Eigentümer dafür ein.

8.2 Die gesetzliche Haftung des Eigentümers für andere als Personenschäden (z.B. Sach- und Vermögensschäden) ist auf den Mietpreis beschränkt (wobei die Forderung aller beteiligten Personen zusammengezählt werden).

8.3 Ist der Schaden auf eine oder mehrere der folgenden Ursachen zurückzuführen, haftet der Eigentümer nicht: – Handlungen oder Unterlassen des Mieters oder einer mitbenutzenden Person; – unvorhersehbare oder nicht abwendbare Versäumnisse Dritter, die an der Erbringung der vertraglichen Leistungen nicht beteiligt sind; – höhere Gewalt oder Ereignisse, welche trotz aller gebotenen Sorgfalt nicht vorhergesehen oder abgewendet werden konnten; – Schäden und Verluste infolge Einbruchdiebstahls.

Für ausservertragliche Haftung gelten diese Bestimmungen analog. Die Haftung für Hilfspersonen wird ausdrücklich ausgeschlossen.

8.4 Die Benützung von Privat- oder Gemeinschaftspool, Kinderspielplätzen, Sporteinrichtungen aller Art o.Ä. geschehen auf eigene Gefahr.

8.5 Schadenersatzforderungen gegen den Eigentümer, vertragliche Ansprüche vorbehalten, verjähren innert einem Monat. Die Verjährungsfrist beginnt an dem auf das Ende der Mietperiode folgenden Tag.

9. Datenschutz

9.1 Die Personen-, Adress- und Kontaktdaten des Mieters werden von Simply Chillout erfasst und gespeichert. Diese Daten können zu Marketingzwecken bearbeitet und verwendet werden, jedoch ausschliesslich für Angebote von Simply Chillout. Die Datensicherheit ist gewährleistet. Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht statt.

9.2 Die Personen-, Adress- und Kontaktdaten des Mieters können einer Hilfsperson weitergegeben werden, falls dies erforderlich ist, um die versprochene Leistung erbringen zu können.

10. Schlussbestimmungen

10.1 Mit der Benutzung des Angebotes von Simply Chillout erklärt sich der Mieter mit diesen AGB einverstanden. Sollte der Mieter mit einer dieser Bestimmungen nicht einverstanden sein, dann ist er nicht berechtigt das Angebot von Simply Chillout in irgendeiner Weise zu nutzen.

10.2 Die Nichtigkeit oder Unwirksamkeit einzelner Klauseln berührt die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Die Parteien werden mangelhafte Klauseln durch wirksame ersetzen, die diesen wirtschaftlich und rechtlich am nächsten kommen.

10.3 Für den Fall einer gerichtlichen Auseinandersetzung gilt als ausschliesslicher Gerichtsstand Zug. Anwendbar ist ausschliesslich Schweizer Recht.

Gültig ab 18.12.2019

 

Print Friendly, PDF & Email